1. Sensorik - Messtechnik
  2. Kraftmessung
  3. Druckkraft-Wägezelle
  4. burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg

Druckkraft-Wägezelle 8416
KnopfkompaktEdelstahl

Druckkraft-Wägezelle
Druckkraft-Wägezelle
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Zum Produktvergleich hinzufügen

Eigenschaften

Typ
Druckkraft
Aufbau
Knopf
Weitere Eigenschaften
kompakt, Edelstahl, Subminiatur, Dehnungsmessstreifen
Kraft

Max: 5.000 N

Min: 0 N

Beschreibung

Ultra-Miniatur-Druckkraftsensor Sehr kompakt, minimale Abmessungen, robust, für statische und dynamische Messungen in sehr eng begrenzten Strukturen, Edelstahl Features •Preiswert •Messbereiche von 0 ... 20 N bis 0 ... 5 kN •Schleppkettenfähiges Kabel •Option Standardisierung des Nennkennwerts •Option temperaturkompensierter Bereich -40 ... +90 °C •burster TEDS optional erhältlich Beschreibung Aufgrund der überaus klein gehaltenen Bauform können diese Druckkraftsensoren überall dort eingesetzt werden, wo besonders unter räumlich beengten Einbauverhältnissen statische und dynamische Druckkräfte zu messen sind. Der Typ 8416 ist prädestiniert für den Einsatz in der Mikrosystemtechnik, aber ebenso gut kann dieser Sensor auch für Messaufgaben im Forschungs- und Entwicklungssektor eingesetzt werden. Der Ultraminiatur-Druckkraftsensor Typ 8416 ist eine flache, zylindrische Scheibe, deren Boden mit einer Abdeckung verschlossen ist. Der Lasteinleitknopf zur Aufnahme von Druckkräften ist als integraler Bestandteil des Sensors ausgebildet. Im Messkörper befindet sich eine am Sensorelement applizierte DMS-Vollbrücke, die bei Krafteinwirkung eine zur Messgröße direkt proportionale Brückenausgangsspannung abgibt. Der konstruktiv bedingt geringe Nennmessweg der Ultraminiatur-Druckkraftsensoren bewirkt eine hohe Steifigkeit.Die Standardisierung des Nennkennwertes kann auf Wunsch im Sensoranschlusskabel durchgeführt werden. Somit ist ein problemloser Austausch bzw. Pa-rallelschaltung mehrerer Sensoren an einer Auswerteeinheit möglich.

Kataloge

* Die Preise verstehen sich o.MwSt., Lieferkosten, und Zollgebühren. Sie enthalten keine der Zusatzkosten für Installation oder Inbetriebnahme. Es handelt sich um unverbindliche Preisangaben, die je nach Land, Kurs der Rohmaterialien und Wechselkurs schwanken können.