Absperrklappe VW
HebelpneumatischGusseisen

Absperrklappe
Absperrklappe
Absperrklappe
Absperrklappe
Absperrklappe
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Zum Produktvergleich hinzufügen

Eigenschaften

Typ
mit Absperrklappe
Betätigung
Hebel, pneumatisch
Korpus
Edelstahl, Kohlenstoffstahl, Aluminium
Weitere Eigenschaften
ISO, DIN, universell
Temperatur

Max: 90 °C (194 °F)

Min: -20 °C (-4 °F)

Druck

2,5 bar (36,3 psi)

DN

Max: 140 mm (5,512 in)

Min: 100 mm (3,937 in)

Beschreibung

VW-Absperrklappen bestehen aus einem einteiligen Aluminiumdruckgussgehäuse, einem Normalstahl- oder Edelsstahlteller mit beidseitigen Wellenzapfen sowie einer Elastomerdichtung. Die Klappen sind entweder mit Stellhebel, einem pneumatischen oder elektrischen Antrieb ausgestattet. Die drei WAM-Stellantriebe sind untereinander austauschbar. Die Austauschbarkeit der Antriebswelle (Standard: DIN 5482; Option: ISO 5211) und der universelle Anschluss an unterschiedlich große Flansche ergeben vielfältige Konfigurationen. Funktion VW-Absperrklappen werden überall dort in Schüttgutaufbereitungsanlagen eingesetzt, wo die Unterbrechung des Flusses eines durch Schwerkraft ausgetragenen oder pneumatisch geförderten, trockenen Pulvers oder Granulats erforderlich ist. Besonders geeignet ist dieser Klappentyp zum Einbau in pneumatische Flug- und Druckfördersysteme, sofern der Betriebsdruck 2,5 bar nicht übersteigt. Dank ihrer außergewöhnlichen konstruktiven Eigenschaften und der verwendeten Werkstoffe stellt die VW-Drehklappe in vielen Einsatzfällen die ideale Lösung sowohl aus technischer als auch aus ökonomischer Sicht dar.

Kataloge

* Die Preise verstehen sich o.MwSt., Lieferkosten, und Zollgebühren. Sie enthalten keine der Zusatzkosten für Installation oder Inbetriebnahme. Es handelt sich um unverbindliche Preisangaben, die je nach Land, Kurs der Rohmaterialien und Wechselkurs schwanken können.