Widerstandstemperaturfühler 91 series
Pt100RTDEintauchfühler

Widerstandstemperaturfühler
Widerstandstemperaturfühler
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Zum Produktvergleich hinzufügen
 

Eigenschaften

Technologie
Widerstand, Pt100, RTD
Montage
Eintauchfühler
Weitere Eigenschaften
2-Leiter, 3 Kabel, 4-Leiter
Anwendung
Umgebung
Temperatur

Max: 1.100 °F (593 °C)

Min: -330 °F (-201 °C)

Beschreibung

RTD-Baugruppe mit Standardkopf Eine Vielzahl von Kopftypen sind verfügbar Von Factory Mutual und Canadian Standards zugelassene explosionsgeschützte Modelle verfügbar Sender verfügbar, passend für Standardköpfe Sonde mit Anschlussstück verschweißt oder federbelastet Bei Verwendung in Verbindung mit einem Schutzrohr kann die Sonde bei einigen Modellen ohne Möglichkeit einer Leckage ersetzt werden Prozessanschluss 1/2" NPT-Standard, andere verfügbar RTD PT100 Ω Standard, andere verfügbar 2-, 3- oder 4-Draht-Schaltungstypen Isolation bis 500 Vdc temperaturbereiche -50 °F bis 400 °F (-50 °C bis 200 °C) -50 °F bis 750 °F (-50 °C bis 400 °C) -330 °F bis 1.100 °F (-200 °C bis 600 °C) Mantelmaterial - Edelstahl 316 Oberfläche (Standard) - maximal 32 Mikrozoll Druckrate - 34,5 bar (500 psi), nur Rohr RTD-Element - PT100 Ω @ 32 °F (0 °C), α=0.00385 IEC 751 Zuleitungsdrähte - Verseilte 22 AWG-Norm, PVC- oder PTFE-Isolierung Eigenerwärmung - 50 mW / °C typisch in bewegtem Wasser Isolationswiderstand - Einzelelementsonden: 100 mega Ω/min. bei 500 Vdc, führt zum Fall Doppelelementsonden: 100 mega Ω/min. bei 100 Vdc, zwischen Element und Leitungen zum Gehäuse Umweltschutz - A1/A2:NEMA 4 P1 & S1/S2:NEMA 4X Übergang - Übergang Mantel-Draht max. Temperatur 266 °F (130 °C)

---

Kataloge

* Die Preise verstehen sich o.MwSt., Lieferkosten, und Zollgebühren. Sie enthalten keine der Zusatzkosten für Installation oder Inbetriebnahme. Es handelt sich um unverbindliche Preisangaben, die je nach Land, Kurs der Rohmaterialien und Wechselkurs schwanken können.