Stickstoffanalysator / Kohlenstoff / Temperatur / Benchtop
iso TOC cube

{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Gegenstand der Messung:

    Stickstoff, Kohlenstoff

  • Messgröße:

    Temperatur

  • Konfigurierung:

    Benchtop

Beschreibung

TOC- und TNb-Isotopenanalyse auf höchstem Niveau

Die “cube”-Plattform hat in der Elementaranalyse neue Standards gesetzt. Basierend auf diesem Erfolg setzt der iso TOC cube neue Standards in der Konzentrations- und Isotopenverhältnisanalyse von gelösten Kohlenstoff sowie Stickstoff in Flüssigkeiten und Schlämmen.

Der iso TOC cube ermöglicht die simultane Bestimmung von δ13C und δ15N von gelöster organischer Substanz in Konzentrationen bis hinunter zu 0,2 ppm (N) bzw. 10 ppm (C). Auf diese Weise vereinigen sich höchste Nachweisstärke in der TOC- und TNb-Isotopenverhältnismessung von Flüssigkeiten mit hochgenauer und zuverlässiger Elementaranalyse, ganz gleich ob stark verdünnte glaziale Schmelzwässer oder korrosive Bodenextrakte analysiert werden. Die Oxidation des gebundene Kohlenstoffs und Stickstoffs erfolgt durch Hochtemperaturverbrennung und katalytische Nachverbrennung bei Temperaturen bis zu 1.200 °C, wobei die gebildeten Stickoxide für die IRMS-Detektion zu N2 reduziert werden.

Die möglichen Messmodi für die Isotopenanalyse umfassen TC/TIC, DOC, TC/TIC/TNb oder DOC/TNb. Aufreinigung der gebildeten Analysegase CO2 und N2 durch eine Halogenfalle mit nachgeschalteter dreistufiger Gastrocknung. Ein neuartiges Verfahren zur Matrixabtrennung (Patent beantragt) ermöglicht multiple Injektionen schwieriger Substanzen wie z.B. Meerwasser. Die CO2-Detektion erfolgt durch ein Hochleistungs-NDIR-Photometer mit hervorragender Linearität über einen sehr großen Messbereich. Fokussierung der CO2- und N2-Messpeaks durch spezifische Adsorptionssäulen für maximale Leistungsfähigkeit in der Gastrennung - für eine hochgenaue, intereferenzfreie Isotopenverhältnismessung.