Inkrementaler Drehgeber RU3110, RV3110, RO3110
VollwellenHohlwelleSynchroflansch

inkrementaler Drehgeber
inkrementaler Drehgeber
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Zum Produktvergleich hinzufügen
 

Eigenschaften

Typ
inkremental
Installierung
Vollwellen, Hohlwelle, Synchroflansch, Flansch
Ausgangssignal
mit IO-Link Schnittstelle
Material
Edelstahl
Schutzniveau
korrosionsbeständig, IP67
Weitere Eigenschaften
programmierbar
Anwendung
für schwierige Umgebungen, für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie
Baugröße

58 mm, 58.500 mm (2 in)

Beschreibung

Wellenseitig hohe Dichtigkeit sowie langlebig dank beständigem Edelstahl – via IO-Link einfache Dreidrahtleitungen einsetzbar Langlebigkeit: Dank beständigem Edelstahl und Wellenseitig hoher Dichtigkeit Kostenreduzierung: Via IO-Link sind einfache Dreidrahtleitungen einsetzbar Dauerhaft : Gut lesbares Lasertypenschild Kein Werteverlust: Per IO-Link auch als Singleturn- Drehgeber parametrierbar Typenreduzierung durch frei programmierbare Parameter Für anspruchsvolle Umgebungsbedingungen Die inkrementalen Drehgeber in Edelstahlausführung von ifm ermöglichen längere Wartungsintervalle in rauen Umgebungen, z. B. bei der Förderbandsynchronisation. Die erhöhte Schutzart IP 67 qualifiziert sie für den Einsatz in Nassbereichen der Lebensmittelindustrie. Wandlungsfähig dank IO-Link Alle inkrementalen Drehgeber von ifm verhalten sich im IO-Link-Einsatz wie absolute Singleturn-Drehgeber. Sie erfassen und speichern ihren Positionswert selbst dann, wenn die Spannung ausfällt. Kommunikativ durch IO-Link Prozesswerte, Parametrier- und Diagnosedaten lassen sich über IO-Link übertragen. Präventiver Service wird so zum Kinderspiel.

Kataloge

* Die Preise verstehen sich o.MwSt., Lieferkosten, und Zollgebühren. Sie enthalten keine der Zusatzkosten für Installation oder Inbetriebnahme. Es handelt sich um unverbindliche Preisangaben, die je nach Land, Kurs der Rohmaterialien und Wechselkurs schwanken können.