video corpo

tragbares Leitfähigkeitsmessgerät / für Nichteisenmetalle
SIGMASCOPE® SMP350

{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Typ:

    tragbar

  • Anwendung:

    für Nichteisenmetalle

Beschreibung

Das SIGMASCOPE SMP10 ist ein Handmessgerät zur schnellen, zerstörungsfreien und präzisen Messung der elektrischen Leitfähigkeit von Nichteisenmetallen. Die Messung kann auch berührungslos erfolgen.

Die zugehörige Messsonde ES40 arbeitet mit den vier Messfrequenzen 60 kHz, 120 kHz, 240 kHz und 480 kHz. Zur automatischen Temperaturkompensation des Leitfähigkeitswertes kann die Temperatur des Messgegenstands entweder von dem in der Leitfähigkeitssonde integrierten Temperatursensor oder mit einem extern anschließbaren Temperaturfühler erfasst werden.

Für die Leitfähigkeitsmessung von sehr dünnen Aluminiumbeschichtungen von nur etwa 0,2 mm Dicke im Flugzeugbau gibt es das SIGMASCOPE SMP10-HF. Bei dieser Geräteversion stehen die Messfrequenzen 60 kHz, 240 kHz und 480 kHz mit der Messsonde ES40 und 1,25 MHz mit der Messsonde ES40-HF zur Verfügung.

Anwendungen
• Messung der elektrischen Leitfähigkeit während des Produktionsprozesses von Aluminium, Kupfer usw.
• Ermittlung von Härte und Festigkeit wärmebehandelter Werkstoffe, z. B. von Aluminiumlegierungen in der Luftfahrt und Automobilindustrie.
• Prüfen der elektrischen Leitfähigkeit von Aluminiumkomponenten vor dem Anodisieren.
• Reinheitsgradbestimmungen und Schrottsortierung.