Thermoplast-Tiefziehen
für Automobilanwendungenfür die LuftfahrtIndustrie

Thermoplast-Tiefziehen
Thermoplast-Tiefziehen
Thermoplast-Tiefziehen
Thermoplast-Tiefziehen
Thermoplast-Tiefziehen
Thermoplast-Tiefziehen
Thermoplast-Tiefziehen
Thermoplast-Tiefziehen
Thermoplast-Tiefziehen
Thermoplast-Tiefziehen
Thermoplast-Tiefziehen
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Zum Produktvergleich hinzufügen
 

Eigenschaften

Material
Thermoplast
Anwendung
für Automobilanwendungen, für die Luftfahrt, Industrie, für die Medizintechnik, für die Landwirtschaft, für Schienenfahrzeuge
Produktionsmodus
Kleinserien, Großserien
Weitere Eigenschaften
technische Teile

Beschreibung

Das Thermoformen ist eine Technik, bei der ein Plattenwerkstoff (Glas, Kunststoff, …) gewärmt und biegsam gemacht wird, damit er anschließend in einem Werkzeug geformt werden kann. Der Werkstoff wird hart, sobald er abkühlt, und behält dann diese neue Form. Zahlreiche Kunststoffteile werden durch Thermoformen hergestellt: Becher, Jogurtbecher, die meisten Verpackungen (Blister), usw. Schutzgehäuse für Elektronikteile oder Maschinen, aber auch Autokarosserieteile wie zum Beispiel Stoßstangen. Zum Thermoformen verwendet man Kunststoffe, die einen mehr oder weniger breiten Elastizitätsbereich (Differenz zwischen der Erweichungstemperatur und der Schmelztemperatur) bieten. Idealerweise sollte dieser Bereich so breit wie möglich sein, um gute Thermoformmöglichkeiten zu bieten. Er wird vor allem durch den Kristallinitätswert und die Molekularmasse (Kettenlänge) beeinflusst. Daher sind bestimmte thermoplastische Kunststoffe für das Warmformen nicht besonders geeignet, wie zum Beispiel Polyamid.

VIDEO

* Die Preise verstehen sich o.MwSt., Lieferkosten, und Zollgebühren. Sie enthalten keine der Zusatzkosten für Installation oder Inbetriebnahme. Es handelt sich um unverbindliche Preisangaben, die je nach Land, Kurs der Rohmaterialien und Wechselkurs schwanken können.