piezoresistiver Druckschalter / für Zentralschmieranlage / mit Digitalanzeige
DSC series

{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Technologie:

    piezoresistiv

  • Anwendung:

    für Zentralschmieranlage

  • Weitere Eigenschaften:

    mit Digitalanzeige

  • Prozesstemperatur:

    Min: -10 °C (14 °F)

    Max: 80 °C (176 °F)

  • Druckbereich:

    100 bar (1.450,38 psi)

Beschreibung

Die Messung und Kontrolle des Druckes in Zentralschmiersystemen ist eine der wichtigsten Größen, um die einwandfreie Funktion der Anlage beurteilen zu können.

Die Druckänderungen und Druckschwankungen während eines Arbeitszyklusses in einem Zentralschmiersystem können zur Systemdiagnose genutzt werden.

In einem Zentralschmiersystem mit Kolbenverteilern sind Druckaufbau, Druckniveau und Druckabbau die wichtigsten Überwachungskenngrößen.

Optisch kann der Druckverlauf durch analoge Manometer leicht kontrolliert werden.

Für die automatische Überwachung werden Druckschalter eingesetzt. Hierbei wird im Gegensatz zum analog anzeigenden Manometer nur ein Signal bei Erreichen eines bestimmten Druckwertes ausgegeben.

Druckschalter mit piezoresistivem Sensorelement geben zwei oder mehr Ausgangssignale aus. Der Schaltdruck wird am Gerät programmiert.

Druckschalter werden normalerweise nur für die Schmierstoffe Öl und Fließfett verwendet. Beim Einsatz von Fetten sind besondere Ausführungen erforderlich (Kolbendruckschalter, die durch ihre Bauart eine Fettaushärtung im Eingangsbereich verhindern). In Zweileitungs-Zentralschmiersystemen werden Differenzdruckschalter eingesetzt.