Magnetschwimmer-Füllstandssensor / für Flüssigkeiten / für Tanks
CAP80

{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Technologie:

    Magnetschwimmer

  • Medium:

    für Flüssigkeiten

  • Anwendung:

    für Tanks

Beschreibung

Die kapazitive Füllstandssensor CAP80 eignet sich für die Grenzwertmessung verschiedener Materialien im Inneren von Behälter, z .B. Flüssigkeiten, Lösungen (Wasser, wasserhaltige Lösungen, Flüssig-Lebensmittel) oder festen Materialien wie Mehl, Körner, Pulver usw.
Der Niveaustand wird mittels einer Sonde gemessen, die in Stabform an einem Metallseil im Behälter angebracht ist: über einen Mikroprozessor werden die Signale analog mit 4±20 mA ausgegeben. Es gibt zwei programmierbare Grenzwerte mit Relaisausgang.
Das Eichen des Analogausganges erfolgt schnell und einfach durch Drücken der Tasten im Inneren des Gehäuses. Der Minimum- bzw. Maximumwert kann unabhängig des Füllstandes eingestellt werden. Für das Messen von Feststoffen wird für den Minimalwert der Füllstandssensor mit durchgehendem Metallstab verwendet, für Flüssigstoffe der Füllstandssensor mit Metallseil.
Für isolierte Behälter, die Kunstoff, Glaswollwolle, Zement usw. enthalten, wird eine zweite Sonde benötigt.
Der Füllstandssensor wird am Behälter mit einem 1”1/2 Gas Gewinde befestigt.