Segmentschütz 4004
zum Absperrenfür Gasmit Anschweißenden

Segmentschütz
Segmentschütz
Zu meinen Favoriten hinzufügen
Zum Produktvergleich hinzufügen
 

Eigenschaften

Typ
Segmentschütz
Funktion
zum Absperren
Medium
für Gas
Weitere Eigenschaften
mit Anschweißenden, Abgas
Temperatur

Max: 60 °C (140 °F)

Min: -10 °C (14 °F)

Druck

Max: 4 bar (58 psi)

Min: 0 bar (0 psi)

DN

Max: 300 mm (11,811 in)

Min: 40 mm (1,575 in)

Beschreibung

Der Absperrschieber Typ 4004 mit Ausbläser-Einheit wird zur Nachrüstung bzw. Neubau von PE-Rohr-Gasleitungen im Druckbereich ≤ PN 4 eingesetzt. Bauart identisch mit der Baureihe 4004 die PE-Anschweißenden sind extrudiert und mechanisch bearbeitet. Sie werden als Steckverbindung spannungsfrei und kraftschlüssig in der TYTON®-Muffe montiert. Die Verriegelung und Zugsicherung erfolgt mittels einem außen liegenden Schubsicherungsring Die Länge der PE-Rohrstücke ist so ausgelegt, dass eine zweifache Muffenschweißung möglich ist. Die PE-Rohre sind nach DIN 8074 in SDR 11 sowie alternativ in SDR 17 erhältlich die Ausblaserohre sind am Gehäuse bis zum ersten Kugelhahn mit Stahlrohr verschweißt (DN 80 - 200 = 1") die Höhe richtet sich nach der Rohrdeckung bzw. nach Kundenwunsch. Am oberen Ende der Ausblaserohre ist jeweils ein Kugelhahn zur Absperrung angeschweißt. Die beiden Ausblaserohre werden durch eine Dreifachschelle über die Einbaugarnitur mit dem Düker-Absperrschieber arretiert.

Kataloge

* Die Preise verstehen sich o.MwSt., Lieferkosten, und Zollgebühren. Sie enthalten keine der Zusatzkosten für Installation oder Inbetriebnahme. Es handelt sich um unverbindliche Preisangaben, die je nach Land, Kurs der Rohmaterialien und Wechselkurs schwanken können.