Rauchgassonde / Verbrennung / Prozess
WDG-INSITU

Zu meinen MyDirectIndustry-Favoriten hinzufügen
Rauchgassonde / Verbrennung / Prozess Rauchgassonde / Verbrennung / Prozess - WDG-INSITU
{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Messgröße:

    Rauchgas

  • Weitere Eigenschaften:

    Verbrennung

  • Bereich:

    Prozess

Beschreibung

Die Rauchgassauerstoffsonde des WDG Insitu unterscheidet sich von allen anderen Sauerstoffsonden des Insitu. Das einzigartige Innen-/Außen-Sondendesign erleichtert die Demontage der Zellen-, Heiz- und Thermoelement-Baugruppe durch den Sondenkopf. Nach dem Entfernen der inneren Sondenbaugruppe ermöglicht das äußere Sondenstützrohr einen direkten Zugang zum Insitu-Filter zur Reinigung mit Druckluft. Die innere Sondenanordnung setzt auch die Referenzseite der Zirkoniumzelle der Umgebungsluft aus, wodurch die Notwendigkeit von Instrumentenluftversorgungseinrichtungen an der Sondenmontageposition entfällt

Die Kombination aus Komponentenzugang und reduziertem Versorgungsbedarf bietet eine kostengünstige wartungsarme Lösung für den heutigen und zukünftigen Betrieb von Gas-, Öl- und Kohlekesseln.



Merkmale
Für die Rauchgassauerstoffsonde WDG Insitu stehen zwei Steuerungsmöglichkeiten zur Verfügung, um die Integration in bestehende Anlagen oder Prozessleitsysteme zu optimieren:
Das Steuergerät der Serie 2000 bietet eine vierzeilige lokale Anzeige, Analogausgänge, Alarme, erweiterte Systemdiagnose, Autokalibrierung
Die Kompaktsteuerung der Serie 1200/1210 bietet eine zweizeilige lokale Anzeige, einen Analogausgang, Alarme, allgemeine Systemdiagnose, softwaregestützte manuelle Kalibrierung
Komplett einsatzbereit im Außendienst

Dies ist eine automatische Übersetzung.  (Sehen Sie hier den englischen Originaltext.)