Honwerkzeug
MAPAL

Zu meinen MyDirectIndustry-Favoriten hinzufügen
Honwerkzeug Honwerkzeug
{{requestButtons}}

Beschreibung

Die Anforderungen an neue Motorenkonzepte sind eine Herausforderung für die Konstrukteure. Schadstoff- und Geräuschemissionen sollen verringert werden, Gewicht und damit Kraftstoff soll eingespart werden und gleichzeitig müssen die Leistungsdaten und die Fahreigenschaften verbessert werden. Als Konstruktionswerkstoff kommt hier immer mehr Vermikulargraphitguss (GGV) zum Einsatz. Gegenüber lamellarem und globularem Graphitguss hat GGV gesteigerte mechanische Eigenschaften, was sich natürlich auch auf die Zerspanbarkeit auswirkt. MAPAL hat hier Werkzeugkonzepte entwickelt, die auch diesen gesteigerten Anforderungen gerecht werden. Zum Einsatz kommt ein Feinbohrwerkzeug mit 6 HX-Schneiden aus beschichtetem Hartmetall in 4 + 2 Konfiguration, also mit 4 Vorschneiden und 2 Fertigschneiden. Somit kann die Schnittgeschwindigkeit angepasst werden, um eine thermische Überlastung der Schneiden zu verhindern. Gleichzeitig kann durch die Mehrschneidigkeit der Vorschub erhöht werden.