Kniehebelpresse / manuell / Umform / Niet
APK T series mäder Pressen

Zu meinen MyDirectIndustry-Favoriten hinzufügen
Kniehebelpresse / manuell / Umform / Niet Kniehebelpresse / manuell / Umform / Niet - APK T series
{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Betätigung:

    manuell

  • Funktion :

    Umform, Niet, Stanz, Klebe

  • Weitere Eigenschaften:

    vertikal, Werkstatt, Hochdruck, mit runden Werkzeugschiebern, handbetrieben, Kniehebel, Rundstößel

  • Öffnungsweite:

    40 mm, 30 mm, 60 mm

  • Kraft:

    30 kN, 15 kN, 25 kN

Beschreibung

mäder Kniehebelpressen erreichen ihre Nennkraft erst am Ende des Stösselhubs, dem unteren Totpunkt (UT). Dabei wird mittels des Kniehebelmechanismus mit einem relativ geringen Kraftaufwand des Bedieners der hohe Arbeitsdruck der Presse erreicht.

Kniehebelpressen werden eingesetzt, wenn die volle Kraft der Presse nur über einen kurzen Weg am Ende des Arbeitshubs benötigt wird, wie z.B. beim Montieren, Stanzen, Nieten, Prägen, Kleben etc.

Standard Ausladungen von 63 mm, 80 mm, 100 mm und 250 mm erlauben eine große Bandbreite der zu fertigenden Teile. Die Arbeitshöhen sind je nach Modell von 43 mm bis 375 mm stufenlos einstellbar.

mäder Hand-Kniehebelpressen können mit verschiedenen Extras erweitert werden, die die Funktionalität der Presse erhöhen.

Der Standard Rundstößel von mäder pressen zeichnet sich durch hohe Standfestigkeit, geschliffene Oberfläche und präziser Stößelbohrung aus. Werkzeuge können in der Stößelbohrung über eine Inbusschraube sicher fixiert werden. Die Rundstößel von mäder pressen werden grundsätzlich in gehonten Bohrungen oder in präzisen Teflonbuchsen geführt.

Die extra starken mäder Hand-Kniehebelpressen der Serien APK T 3 und APK T4 eignen sich speziell für den oft wechselnden Einsatz im Modellbau und in der Werkstatt. Ihre hohen Druckkräfte von bis zu 30 kN erlauben einen flexiblen Einsatz für die verschiedensten Anwendungsfälle.