Sitzventil / elektro-pneumatisch / zum Absperren / für Öl
KVF-KVF Kühme Armaturen GmbH

Zu meinen MyDirectIndustry-Favoriten hinzufügen
Sitzventil / elektro-pneumatisch / zum Absperren / für Öl Sitzventil / elektro-pneumatisch / zum Absperren / für Öl - KVF-KVF
{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Typ:

    Sitz

  • Betätigung:

    elektro-pneumatisch

  • Funktion:

    zum Absperren

  • Medium:

    für Öl, für Kraftstoff, für LPG, für Erdöl, für Flüssiggas, für flüssiges Erdgas

  • Korpus:

    Flansch

  • Anwendung:

    für die chemische Industrie, für Industrieanwendungen, für Industrieanwendungen, für Heizungen, Prozess, für die Erdölindustrie, für die Gasindustrie, für Brenner, für Raffinerie

  • Weitere Eigenschaften:

    ANSI, Hochleistung, normal geschlossen, mit Volldurchlass, einfachwirkend, mit Servomotor, automatisch, schnellschließender, für rauhe Umgebungen, leckfrei, ATEX, für ex-gefährdete Atmosphären, Feuersichere, IECEx

  • Temperatur:

    Min: -29 °C (-20 °F)

    Max: 200 °C (392 °F)

  • Druck:

    Min: 0 bar (0 psi)

    Max: 160 bar (2.320,6 psi)

  • DN:

    Min: 15 mm

    Max: 50 mm

Beschreibung

Im Hinblick auf die Anforderungen der europäischen Regelwerke, bietet KÜHME die bewährten Hochleistungsventilbaureihen als komplett anschlussfertige Doppelabsperrung an. Die Schnellschlussventilkombinationen verbinden die KÜHME Kernkompetenzen in der Ventiltechnik und als Systemlieferant für die bedarfsoptimierte anlagenseitige Installation.
Das zweite Ventil kann als kombiniertes Regel-Schnellschlussventil mit Baumusterprüfung ausgeführt werden. Dadurch wird ein separates Regelventil eingespart. Durch das individuell abgestimmte Regelverhalten wird ein optimierter Brennerbetrieb erzielt.

Medien: flüssig
Anwendungen: Kraftwerkstechnik, Gastrubinen, Industrielle Feuerung

Einsatzgebiet
- Automatische Sicherhiets-Absperrventilkombination für flüssige Brennstoffe, Ölbrenner
und Öl verbrennende Geräte mit EG-Baumusterprüfung (Modul B) nach DGRL
- Automatische Absperrventilkombination in Rohrleitungssystemen nach DIN EN 746-2
Industrielle Thermoprozessanlagen
- Als Stellglied für den Brennstoffmassenstrom zur Steuerung der Feuerungsleistung nach
DIN EN 12 952-8 Abs. 4.4.1
- Feuerungsanlagen für flüssige und gasförmige Brennstoffe nach DIN EN 12 953-7
- Rohrleitungssysteme für flüssige Medien und Brennstoffe in allen Industriebereichen

Nennweite: DN 15 bis DN 50
Betriebsdruck: max. 40,0 bar g
Betriebstemperatur: max. + 180°C

Vorteile
- Schließzeit < 1 Sekunde
- Sicherheit durch absolute Dichtheit
- Optional als Regel-Schnellschlussventilkombination
- Robuste Ausführung für hohe Schalthäufigkeit
- Hochleistungsventile mit langer Lebensdauer
- Vormontierte Baugruppe, komplett anschlussfertig für die anlagenseitige Installation