Versorgungs-Stromkabel / antikapillar / einleiter / silikonfrei
RADOX® HUBER+SUHNER

{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Typ:

    Versorgung

  • Schutzniveau:

    antikapillar

  • Struktur:

    einleiter

  • Weitere Eigenschaften:

    silikonfrei

  • Anwendung:

    für die Automobilindustrie

  • Kabelschnitt:

    2.5 mm², 4 mm², 2 mm², 0.35 mm², 6 mm² (0 in²)

Beschreibung

Mit neuen Kabelquerschnitten ergänzt HUBER+SUHNER das bestehende Angebot silikonfreier RADOX® Antikapillarkabel. Bislang bot das Unternehmen bereits die Querschnitte 0.5, 0.75, 1.0 und 1.5 mm2 an. Neu sind 0.35, 2, 2.5, 4 und 6 mm2 im Sortiment.

Die antikapillare Einzelader ist Teil des Produktsortiments für Strassenfahrzeuge. Im Leiter des Kabels beugt ein fettartiges Füllmaterial dem Kapillareffekt in Adern vor. Es verhindert, dass Flüssigkeiten im Fahrzeug wie Öle, Wasser oder AdBlue weitergeleitet werden und so Elektronik und Sensoren am anderen Ende beschädigen.

Das fettartige Füllmaterial ist ein von HUBER+SUHNER entwickelter Compound, der im eigenen Kunststoffmischwerk in der Schweiz produziert wird. Er ist silikonfrei, so dass sich auch in Verbindung mit Getriebeöl kein unerwünschter Schaum bildet. Der Compound hält ausserdem dem Prozess der Elektronenstrahlvernetzung stand. Daher verfügen auch diese Kabel über das elektronenstrahlvernetzte RADOX® Isolationsmaterial. Sie sind besonders resistent gegenüber hohen und niedrigen Temperaturen, beständig gegen Ozon und Witterungseinflüsse und zeichnen sich durch eine besonders hohe Abriebfestigkeit aus.

Das Antikapillarkabel kann auf herkömmliche Art durch Crimpen, Löten oder Ultraschallschweissen mit Steckern oder andern Kontaktflächen verbunden werden. Da das Kabel selbst eine flüssigkeitsblockierende Barriere bietet, können teure, aufwendig abgedichtete Stecker oder Durchführungen bei vielen Anwendungen einfach ersetzt werden.