Rohrofen / elektrisch / mit Widerstand / Vakuum / für die Elektronik
MTF/CTF HORIBA Scientific

{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Konfigurierung:

    Rohr

  • Wärmequelle:

    elektrisch / mit Widerstand

  • Atmosphäre:

    Vakuum

  • Weitere Eigenschaften:

    für die Elektronik, Labor

  • Maximaltemperatur:

    Min: 1.000 °C (1.832 °F)

    Max: 1.200 °C (2.192 °F)

Beschreibung

Horiba bietet eine große Auswahl an Joule-beheizten horizontalen Rohröfen, die in der Lage sind, schnell eine Temperatur von 1000-1200°C zu erreichen. Bei Bedarf kann er auch vertikal mit einem separaten Schaltkasten montiert werden. Die Joule-Heizung erfolgt über einen in das keramische Arbeitsrohr integrierten Widerstandsdraht, der für eine homogene Erwärmung sorgt. Die Temperaturüberwachung erfolgt über ein Thermoelement, das fest in der Mitte zwischen Heizregister und Arbeitsrohrwand platziert ist. Die Serien MTF und CTF haben das Arbeitsrohr als integralen Bestandteil, während die G-Serie das Arbeitsrohr als separates Modul hat. Die Arbeitsrohre liegen im Allgemeinen im Durchmesserbereich von 15 bis 38 mm und bieten Heizlängen von 130 bis 400 mm. In Anwendungen, die eine nichtoxidierende oder Vakuumatmosphäre erfordern, kann ein zusätzliches Arbeitsrohr mit Enddichtungen vorgesehen werden

Dies ist eine automatische Übersetzung.  (Sehen Sie hier den englischen Originaltext.)

Weitere Produkte von HORIBA Scientific

other products