schnurloses Kommunikationsmodul / Ethernet / USB / RS-485
airLINK series CIRCUTOR

{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Bus:

    Ethernet, USB, RS-485, CAN

  • Weitere Eigenschaften:

    schnurlos

Beschreibung

Mit der Gerätefamilie "airLINK" kann ein Netzwerk von Sensoren und Aktoren aufgebaut werden. Solche Sensoren und Aktoren sind in der Lage, ihre Betriebsdaten (Eingangswerte und Status, Ausgangseinstellungen, Parameter usw.) über ein drahtloses Netzwerk auf Funkbasis über ein IEEE 802.15.4 konformes Protokoll (ZigBee, Miwi kompatibel) an eine zentrale Hubvorrichtung namens Gateway zu übermitteln.
Zwischen den Geräten und dem Gateway wird eine bidirektionale Kommunikation hergestellt. Neben der Übertragung ihres Betriebszustandes können die Geräte im Netzwerk Daten und Befehle empfangen. Es ist möglich, auf die vom Gateway gesammelten Daten über eine serielle USB/485-Kommunikationsverbindung mit dem Modbus-RTU-Protokoll oder über einen Ethernet-Anschluss und das Modbus-TCP/IP-Protokoll zuzugreifen.
Das Gateway ist für die Zwecke der seriellen Kommunikation transparent. Ob SPS oder PC mit Überwachungssoftware, der mit dem Gateway verbundene Client kann sowohl im Lese- als auch im Schreibmodus auf alle Daten jedes einzelnen Sensors zugreifen und diese individuell ansprechen, als wären sie verdrahtet.
Die Sensoren/Aktoren sind in zwei Gruppen unterteilt:
a) Endsensoren/Aktoren, die mit dem Netzwerk verbunden sind, aber nicht routingfähig sind. Normalerweise batteriebetrieben.
b) airLINK-Knoten, die mit dem Netzwerk mit Routerfunktionen verbunden sind. Wird in der Regel über das Stromnetz versorgt (airBRIDGE, airREPEATER, andere, aber nur ein airGATEWAY)
Die Funkgeräte in diesen beiden Gruppen sind grundsätzlich unterschiedlich. Tatsächlich sind die Router für die Wartung der Funknetzinfrastruktur und die Erweiterung der Kapazität des Gateways verantwortlich, während die Endgeräte diese Kapazität nicht haben.

Dies ist eine automatische Übersetzung.  (Sehen Sie hier den englischen Originaltext.)