Ableitstrom-Fehlerstromschutzschalter / automatisch / manuell / Gussgehäuse
REC2 series CIRCUTOR

{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Elektrische Spezifikation:

    Ableitstrom

  • Funktionmodus:

    automatisch, manuell

  • Weitere Eigenschaften:

    Gussgehäuse

  • Strom:

    Max: 63.000 mA

    Min: 30 mA

  • VAC:

    230 V, 400 V

Beschreibung

Der REC2 ist ein 2- oder 4-poliger Fehlerstromschalter, der mit einer kompakten Motor- und Steuerungseinheit verbunden ist, die eine sichere automatische Wiedereinschaltung der Installation ermöglicht, sofern der vorhandene Leckstrom nicht permanent ist. Das Modell REC2C hat einen Ausgangskontakt.

Der Fehlerstromschutzschalter schaltet entsprechend dem vorausgewählten Betriebsmodus automatisch wieder ein (Umschalter an der Vorderseite):

Modus Zeitsequenz: Nach der Auslösung des Schutzschalters versucht der REC2 bis zu 6 Wiedereinschaltungen mit Zeitabständen dazwischen von 10, 20, 30, 60, 120 und 600 s. Wenn die Wiedereinschaltung nicht möglich ist, wird er in der Auslösestellung verriegelt, bis eine manuelle Rücksetzung erfolgt.
Modus Isolierungsmessung: Nach Auslösung des Schutzschalters führt der REC2 die obige Sequenz aus, misst aber vor der Wiedereinschaltung, ob noch ein Leckstrom in der Installation vorhanden ist. Der REC2 schaltet nur dann wieder ein, wenn die gemessene Isolierung korrekt ist.
Eine LED an der Vorderseite des Steuermoduls zeigt den Betriebszustand an:

Manuelle oder automatische Wiedereinschaltung
Ausgewählter Wiedereinschaltmodus
Zustand der Wiedereinschaltung
Zustand der Verriegelung
Schiebefenster zum Aktivieren/Deaktivieren der automatischen Wiedereinschaltung des Fehlerstromschutzschalters.