Rotormühle / horizontal / für Getreide / zur Probenpräparation
Sedimat Brabender GmbH & Co. KG

{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Technologie:

    Rotor

  • Ausrichtung:

    horizontal

  • Gemahlenes Produkt:

    für Getreide

  • Weitere Eigenschaften:

    zur Probenpräparation, für Sedimentationstest nach Zeleny

  • Durchsatz:

    33 g/min (0 us oz/s)

Beschreibung

Sedimat: Die Mühle für den Sedimentationstest nach Zeleny

Wozu dient die Mühle?
Die Sedimat wurde von Brabender zur Probenvorbereitung von Getreide (Herstellung von Versuchsmehlen) für den Sedimentationstest nach Zeleny entwickelt.

Warum ist das wichtig?
Der Sedimentationstest nach Zeleny erfasst die Kleberqualität und -menge eines Mehls und ermöglicht damit sichere Voraussagen über die Backqualität des Mehls oder Getreides.

Wie funktioniert die Mühle?
Durch die spezielle Ausmahlung mit der Sedimat wird das Getreide in einem Arbeitsgang durch drei Walzenpaare zerkleinert und das Mehl abgesiebt. Ausbeute, Aschegehalt und Feinheitsgrad entsprechen den Anforderungen für den Zeleny- Sedimentationstest. Durch dieses Verfahren wird das Zwickelprotein extrahiert.
Im anschließenden Sedimentationstest nach Zeleny wird dieses Protein in einer Milchsäure-/Isopropylalkohol- Lösung gequollen und absedimentiert. Dazu wird das vorbereitete Mehl entsprechend der Zeleny-Vorschrift in zwei Schüttelzylindern mit den vorgeschriebenen Lösungen gemischt und im vorgeschriebenen Rhythmus geschüttelt.
Das anschließend nach einer genau festgelegten Abstehzeit ermittelte Sedimentationsvolumen gibt Hinweise auf die zu erwartende Teigbeschaffenheit, das Gashaltevermögen, die Gärtoleranz und die Volumenausbeute der Gebäcke.

Konformität mit folgenden Standards:
- ICC-Standard Nr. 116
- ICC-Standard Nr. 118
- ISO 5529

Was sind die Vorteile?
- Genauigkeit: Reproduzierbare Ergebnisse
- Benutzerfreundlichkeit: Vollautomatische Vermahlung und Sichtung
- Schnelligkeit: Durchsatz 100 g in ca. 3 min.
- Servicefreundlichkeit: Keine Abnutzung der Mahlwalzen