Luftüberwachungsgerät / ständige Emissionskontrolle (CEMS)
909 AMETEK Process Instruments

Zu meinen MyDirectIndustry-Favoriten hinzufügen
Luftüberwachungsgerät / ständige Emissionskontrolle (CEMS) Luftüberwachungsgerät / ständige Emissionskontrolle (CEMS) - 909
{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Anwendung:

    Luft, ständige Emissionskontrolle (CEMS)

Beschreibung

DER BEDARF
Eine Reihe von staatlichen Luftreinhaltevorschriften begrenzen die zulässigen Kaminemissionen verschiedener Industrieanlagen. Häufig muss eine Anlage die Emissionen eines einzelnen Schadstoffs messen und melden, der durch ihren Prozess emittiert wird. Nach vielen Compliance-Vorschriften ist es nicht ausreichend, nur die Schadstoffkonzentration in den Abgasemissionen zu kennen. Häufig wird eine Anlage benötigt, um die Massenemissionen (z.B. lb/h, kgs/Tag, etc.) ihrer Prozesse zu überwachen und zu melden.
Um die Massenemissionen genau zu überwachen, muss ein Analysator in der Lage sein, den interessierenden Schadstoff genau und zuverlässig zu messen und gleichzeitig die Abgasgeschwindigkeit zu messen. Dies wird umso schwieriger, als das Rauchgas typischerweise heiß, feuchtigkeitsgesättigt und verschmutzt ist.

DIE LÖSUNG
Das AMETEK Western Research Model 909 ist eine Ein-Gas-Version unseres Modells 910 Continuous Emissions Monitor. Das Modell 909 ist speziell für die Überwachung von Stapelemissionen auf Massenbasis konfiguriert. Es misst die Temperatur und Geschwindigkeit des Schornsteinabflusses sowie die Schadstoffkonzentration unter Schornsteinbedingungen, so dass Massenemissionsraten gemeldet werden können. Mit dem Zusatz eines optionalen Zirkoniumoxid-Sensors ist das Modell 909 in der Lage, Sauerstoff zu überwachen.

Dies ist eine automatische Übersetzung.  (Sehen Sie hier den englischen Originaltext.)