Druckluftfilter / Aktivkohle / zum Einmalgebrauch / chemisch
AMBOSO

Zu meinen MyDirectIndustry-Favoriten hinzufügen
Druckluftfilter / Aktivkohle / zum Einmalgebrauch / chemisch Druckluftfilter / Aktivkohle / zum Einmalgebrauch / chemisch
{{requestButtons}}

Eigenschaften

  • Gefiltertes Medium:

    Druckluft

  • Typ:

    Aktivkohle

  • Weitere Eigenschaften:

    zum Einmalgebrauch, chemisch, adsorbierend

Beschreibung

1. Technologieart
Physikalische und/oder chemische/physikalische Adsorption auf Aktivkohle.
2. Abscheidbare Schadstoffe
Flüchtige organische Stoffe (VOC), löslich und nicht löslich. Das Adsorptionsvermögen nimmt tendenziell mit dem Molekulargewicht der abzufangenden Substanz zu.
3. Erreichbare Emissionshöchstgrenzen
Bei einer optimalen Dimensionierung sind Abscheideleistungen von bis zu 99% zu erreichen. Tendenziell nimmt die Abscheideleistung mit zunehmendem Sättigungsgrad der Aktivkohle ab.
4. Beschreibung der Geräte und/oder des Prozesses
Durch diesen Prozess wird eine “Kondensation” des Lösungsmittels aus der Luft auf eine „bestimmte“ feste Oberfläche erzielt (Van der Waals-Kräfte) Die am häufigsten eingesetzte feste Oberfläche, besteht aus einer kohlehaltigen, hochporösen Masse, die als „Aktivkohle“ bezeichnet wird und deren Aktivität direkt proportional zur porösen Oberfläche ist (ein Gramm Aktivkohle kann bis zu 1250 m² Oberfläche und mehr haben). Das in der Luft enthaltene, zu behandelnde Lösungsmittel wird also aufgrund der Kapillarität „kondensiert“ und in der Aktivkohle behandelt. Die Adsorptionsfähigkeit ist demnach proportional zur Oberfläche und wird stark von vielen anderen Faktoren beeinflusst, wie: die Konzentration der zu reinigenden VOC, die Feuchtigkeit, die Temperatur, die Passiergeschwindigkeit, die Kontaktzeit und der Körnung der Kohle.