Test-Sonde / Strom / Frequenz / Breitband
ICP-623 A.H. Systems

Eigenschaften

  • Typ:

    Test

  • Messgröße:

    Strom, Frequenz

  • Weitere Eigenschaften:

    Breitband

Beschreibung


Beschreibung

Für die Hochfrequenzgegenwärtige Einspritzungsmassenprüfung.

Produkt-Details

Die ICP-623 Injektionsstromsonde ist ein Gerät, das mit EMS-Messgeräten benutzt wird, um Rf-Strom in Übereinstimmung mit MIL-STD 461 zu verursachen Anfälligkeitsprüfung. Der Leiter oder das Kabel in Versuch wird durch das Sonde aperature geführt und wird eine Eindrehungssekundärwicklung (beim Einspritzen), oder eine Primär Eindrehung (beim Empfangen). Diese Sonde liefert minimale Einfügungsdämpfung über seiner Frequenz von 5 MHZ - 1 Gigahertz.

Eine Injektionsstromsonde tritt als eine mehrfache Drehung auf, die hauptsächlich sind und ein Sekundärtransformator der einzelnen Drehung, wenn sie um eine Stromleitungen- oder Signalführung gesetzt wird. So stellt sie eine (Last nominales) 50ohm zur Anfälligkeitssignalquelle zur Verfügung, beim Versehen eines niedrigeren Anfälligkeitssignalquellwiderstands wenn gelegt in Reihe mit dem Kabel in Versuch. Eine Injektionsstromsonde wird durch seine Einfügungsdämpfung (DB) gekennzeichnet. Die Einfügungsdämpfung beschreibt die Unwirtschaftlichkeit der Klammer im Verhältnis zu Direkteinspritzung in einen Stromkreis 50ohm.

{{requestButtons}}
Favoriten

Weitere Produkte von A.H. Systems