Stromeinprägungs-Sonde / Breitband
ICP-622 A.H. Systems

Eigenschaften

  • Messgröße:

    Stromeinprägung

  • Weitere Eigenschaften:

    Breitband

Beschreibung


Beschreibung

Diese Injektionsstromsonde wird benutzt, um große Rf-Strom von 1 MHZ zu 500 MHZ in Signal- und Energiestromkreise zu verbinden, spezifische Prüfungsbedingungen zu erfüllen.

Produkt-Details

Injektionsstrom-Sonden werden zu induktiv Paare großen Rf-Strom in die Leiter benutzt, die durch ihre Öffnung überschreiten. Die Leiter sind Signal-, Steuer- und Machtstromkreise der Ausrüstung in Versuch für geleitete Anfälligkeit oder Immunität. Diese Injektionsstromsonde wird benutzt, um große Rf-Strom von 1 MHZ zu 500 MHZ zu verbinden. Die CW-Eingangsleistungsanschlusswerte dieser Injektionsstromsonde sind 200 Watt während einer Dauer von 30 Minuten.

Eine Injektionsstromsonde tritt als eine mehrfache Drehung auf, die hauptsächlich sind und ein Sekundärtransformator der einzelnen Drehung, wenn sie um eine Stromleitungen- oder Signalführung gesetzt wird. So stellt sie eine (Last nominales) 50ohm zur Anfälligkeitssignalquelle zur Verfügung, beim Versehen eines niedrigeren Anfälligkeitssignalquellwiderstands wenn gelegt in Reihe mit dem Kabel in Versuch. Eine Injektionsstromsonde wird durch seine Einfügungsdämpfung (DB) gekennzeichnet. Die Einfügungsdämpfung beschreibt die Unwirtschaftlichkeit der Klammer im Verhältnis zu Direkteinspritzung in einen Stromkreis 50ohm.

{{requestButtons}}
Favoriten

Weitere Produkte von A.H. Systems